Beim vorletzten Spieltag der Mixed-Volleyball Klasse C am vergangenen Sonntag, 1.3.2020 trafen die Zell-Weierbacher Mixed-Volleyballer in Freistett auf den TB Freistett und den VBV Bohlsbach II.

Gegen den Tabellenletzten und -vorletzten gingen die Zell-Weierbacher sicherlich auch leicht favorisiert in die Partie. Der erste Satz gegen Freistett ging dann auch überraschend deutlich an die Zeller Esel (25:5). Um so mehr drehte sich der Wind im zweiten Satz, der 15:25 verloren ging. So musste der dritte Satz entscheiden und den gewannen die Rebländer dann auch wieder deutlich mit 25:12.

jumpingdonkeys

Im zweiten Spiel nahm man sich dann gleich zu Anfang eine „Auszeit“ und gab den ersten Satz gegen den VBV Bohlsbach II mit 19:25 ab. Angemessen sauer über die eigene Leistung gingen die „Jumping Donkeys“ nach der Satzpause wieder aufs Feld und gewannen die beiden letzten Sätze recht souverän mit 25:12 und 25:15.

Nach diesen beiden Siegen ist dem Team der Aufstieg nur noch rechnerisch zu nehmen, zumal die beiden größten Konkurrenten am letzten Spieltag noch in Zell-Weierbach antreten müssen.

Dieser letzte Spieltag findet am 22. März ab 11 Uhr in der Zell-Weierbacher Turnhalle statt.
Zuschauer sind gerne Willkommen. Für Kuchen und Kaffee ist wie immer gesorgt.