Jedermannturnen

Donnerstag 19.00 - 20.30, Schulturnhalle ZW (Maria Dietrich)

Die Donnerstagsgruppe fuhr mit dem Euro Ticket mit Bus und Zug nach Straßburg.
Ueber Kleberplatz, Haus Kammerzell, Münster gings zur großen Rundfahrt auf der Ill, 20 Jahrhunderte Geschichte von Straßburg.

Die Donnerstagsturner des TV Zell Weierbach unterwegs im sagenumwobenen Odenwald.
Drachen-Skulpturen erinnern hier überall an die Nibelungensage.

Im Hotel "Waldschlösschen" in Lindenfels waren wir sehr gut untergebracht. Lindenfels ist ein heilklimatischer Kurort inmitten des Geo-Naturparks "Bergstraße-Odenwald" und liegt direkt am Nibelungensteig.

Besonders beeindruckend auf unseren Wanderungen waren das berühmte "Felsenmeer" im Lautertal, der Sagenweg "Wildweibchenstein" mit der schönen Burgruine "Rodenstein" und das kühle "Modautal". Ein Rundgang durch den kleinen Altstadtbereich hoch zur Burg Lindenfels rundeten die Tage im Odenwald ab.

Die Donnerstagsturner waren wieder einmal unterwegs.

Diesmal zu einer Wanderwoche im Dahner Felsenland in der Südwestpfalz.
Höhepunkt war die Wanderung zum berühmten "Teufelstisch".

Unsere gemischte Gruppe von Männern u. Frauen trifft sich immer noch mit viel Freude und Elan, trotz des großen Altersunterschieds von über 30 Jahren (50 - 82) jeden Donnerstag für 1 1/2 Stunden, um ihre wirklich erstaunliche Fitness aufrecht zu erhalten.

Wir bewegen uns mit allerlei Sportgeräten in und durch die Halle mit Musik, die alle anspricht und auch nicht zu laut ist. Jeder nach seiner Kondition und den verschiedensten Einschränkungen, die eben das Alter mit sich bringt. Mit Stolz jedoch kann ich sagen, dass es sich lohnt  und nie zu spät ist anzufangen, wenn man sieht, mit welchem Ehrgeiz und welcher  Freude sie alle mitmachen.
Der Abschluss jeder Sportstunde ist natürlich obligatorisch der Treff hinterher ins Erhards bei Bier und Rahmkuchen, wo das gesellschaftliche Miteinander eine große Rolle spielt.

Genau so wichtig sind auch unsere Freizeitaktivitäten außerhalb der Halle in den Ferien. Das sind u.a. Tageswanderungen, Kesselfleisch Essen am Rosenmontag, Geburtstagsfeste -runde und halbrunde, Kräuterwanderung mit Verkostung, Schulstunde im Schulmuseum mit anschließendem Sommerfest auf dem Außengelände der Turnhalle mit Boulturnier.

Der Höhepunkt jedoch ist der jährliche Wander-Sommerausflug. Diesmal führte uns Karin und Lothar für 4 Tage ins Obere-Donautal. Das Quartier hatten wir in Ditfurt in der Ditfurter Mühle mit herrlichem Biergarten, sonnigem Wetter und gutem Essen. Die Wanderungen gingen an mächtigen Felsen und imposanten Brücken, auf felsigem Steig und vielen Aussichtsplattformen und grandiosem Blick aufs Donautal, vorbei. Alle 13 Teilnehmer hatten ihren Spaß.

Voller Erwartung freuen wir uns jetzt schon auf das Jahr 2017 auf viele schöne Erlebnisse.
Maria Dietrich

Wanderwoche der Donnerstagsturner im Donautal - Genußwandern hoch über dem "Schwäbischen Grand Canyon"

Auf verschlungenen Pfaden und wundervollen Panoramawegen ging es durch das Herz des Naturparks Obere Donau.

Vorbei am mächtigen "Amalienfelsen" - benannt nach der Fürstin Amalie Zepherine (1760 - 1841) - und über die imposante "Teufelsbrücke" auf felsigem Steig weiter zum "Känzele", eine der vielen Aussichtsplattformen mit grandiosem Blick in das Donautal.

3 Premiumwanderwege:  "Eichfelsen-Panorama"  rund um Kloster Beuron,  "Kloster-Felsenweg"  mit  Kloster Inzigkofen, Amalienfelsen, Teufelsbrücke  und "Donaufelsengarten" mit Teufelslochfelsen, Rabenfelsen und vielen weiteren spektakulären  Aussichtspunkten, die einen Traumblick in das Donautal zulassen.